26.2.-2.4.2022  |  Vernissage: 25.2.2022, Freitag, 18 – 21 Uhr  |
Finissage: 2.4.2022, Samstag, 14 – 16 Uhr
ELKE HOPFE und MEISTERSCHÜLERINNEN

Elke Hopfe | Foto © Gabriele Seitz
ELKE HOPFE

1945 – am 3. April in Limbach-Oberfrohna geboren
1963 – Abitur
1963-65 – Lehre als Gebrauchswerberin
1965-70 – Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Günther Horlbeck und Gerhard Kettner, Diplom als Grafikerin
1970-71 – Aspirantur bei Günter Horlbeck
1971-77 – freischaffend in Dresden
1976-79 – Meisterschülerin bei Gerhard Kettner
1977-89 – freischaffend in Gera
1980 – Preis der Ausstellung „Junge Künstler der DDR“
1981 – Geburt des Sohnes Till
1985 – Kunstpreis des Bezirkes Gera
seit 1988 – Lehrtätigkeit an der Hochschule für Bildende Künste Dresden im Grundlagenstudium
seit 1989 – Wohnsitz in Dresden
seit 1992 – Professur an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
2010 – Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden
2011 – Emeritierung
2012 – freischaffend in Dresden

In der Zeichnung kann man nicht lügen.
Es ist alles sichtbar, nachvollziehbar, auch der Arbeitsprozess, oder das eigene Ungenügen.
Die Zeit ist eingefangen, das Licht, die Stofflichkeit.
Das Zeichnen ist die direkteste autonome Ausdrucksform.
Man kann immer wieder spontan reagieren auf den Bildraum, die Formen, die Zeichen und das dazugehörige gestaltete Weiß.
Alles zusammen ist eine Herausforderung, und wenn man Glück hat, entsteht auf dem Stück Papier ein lebendiger Kosmos.
Elke Hopfe

Personalausstellungen (Auswahl)
2018
Käthe Kollwitz Haus, Moritzburg
Grafikmuseum Stiftung Schreiner, Bad Steben (mit Botond)
Kunstverein Region Dahlenburg e.V. Dahlenburg
2016
Galerie am Ratswall, Bitterfeld

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2019
25 Jahre Grafikmuseum Stiftung Schreiner-Die Sammlung, Bad Steben
Brückenkopf – Dresdner Kunst – neu entdeckt, Döbele Kunst Mannheim, Mannheim
2017
FoxyLady- Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V., Potsdam
Liebelei- Objekt Kleina, Dresden
2016
FoxyLady- Galerie Gebr. Lehmann, Dresden
Was ich sehe – Zeichnungen, Forum Amalienpark, Berlin Pankow
Sommerausstellung – Galerie Sybille Nütt, Dresden

Werke in öffentlichen Sammlungen (Auswahl)
Herzog Anton-Ulrich-Museum Braunschweig, Brandenburgischen Kunstsammlungen Cottbus, Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, Museum der bildenden Künste Leipzig, Kunstsammlung Gera, im Angermuseum Erfurt, Kunstsammlung Neubrandenburg.

VIRTUELLER RUNDGANG DURCH DIE AUSSTELLUNG

KLICKEN SIE IN EIN BELIEBIGES BILD UM ES ZU VERGRÖßERN

STARTEN SIE HIER EINEN VIRTUELLEN RUNDGANG DURCH DIE AUSSTELLUNG

Beim Besuch der Ausstellungen und Veranstaltungen besteht eine FFP2-Maskenpflicht und Abstandsgebot.