Lili Grün und Victoria Wolff | ALLES IST JAZZ

||||Lili Grün und Victoria Wolff | ALLES IST JAZZ

Lili Grün und Victoria Wolff | ALLES IST JAZZ

25.09.2018, Dienstag 19 Uhr | Lesung+Gespräch

BRITTA JÜRGS

ANKE HEIMBERG

Die Autorinnen Lili Grün und Victoria Wolff, vorgestellt von Anke Heimberg und Britta Jürgs: 

Die „neue Frau“ der Zwanzigerjahre, emanzipiert, sexuell freizügig und unabhängig, mit Bubikopf und Hängerkleid, waren Thema und Ideal der beiden Schriftstellerinnen, die an diesem Abend im Mittelpunkt stehen.

Lili Grün, geboren 1904 in Wien, schrieb Romane, Gedichte und klassische Feuilletons. Lange bevor Schlagworte wie „Bekenntnisliteratur“ und die „Öffentlichkeit des Privaten“ in den Medien debattiert wurden, schrieb Lili Grün ohne Tabus über ihr eigenes Leben. Ihre Texte trug sie oft selbst auf Bühnen vor. „Alles ist Jazz“, ihr erster Roman, erzählt von den Träumen und der Not im Berlin während der Wirtschaftskrise der Zwanzigerjahre.

Lili Grün wurde 1942 im Vernichtungslager Maly Trostinez ermordet.

Victoria Wolff, 1903 in Heilbronn geboren, schrieb Reportagen und Reiseerzählungen für Zeitungen und Zeitschriften. 1932 veröffentlichte sie einen biografischen Roman über George Sand, es folgten weitere Romane, in denen sie das Leben moderner Frauen beschrieb. 1933 emigrierte Wolff mit ihren Kindern und ließ sich im Künstlerort Ascona nieder. 1939 musste sie das Land verlassen. Über Nizza und Lissabon gelang ihr 1941 die Flucht nach Amerika. Sie fand Arbeit als Drehbuchautorin für Hollywood. 1992 ist sie in Los Angeles gestorben.

Die Herausgeberin Anke Heimberg und die Verlegerin Britta Jürgs werden die beiden Autorinnen an diesem Abend vorstellen und aus ihren Büchern lesen.

Anke Heimberg hat sich mit dem Leben beider Autorinnen beschäftigt. Ihr ist es zu verdanken, dass sie vor dem Vergessen bewahrt wurden. In der Verlegerin Britta Jürgs fand sie eine Partnerin, denn der AvivA-Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, solche vergessenen Stimmen wieder zu Gehör zu bringen und den literarischen Kanon um weibliche Perspektiven zu erweitern.

1967 in Pforzheim geboren

Studium der Germanistik, Soziologie und Medien­wissen­schaften in Marburg und Wien

lebt und arbeitet als freie Literaturwissenschaftlerin und Publizistin in Berlin

Im AvivA Verlag hat sie bisher neben den drei Romanen »Alles ist Jazz«, »Zum Theater!« und »Junge Bürokraft übernimmt auch andere Arbeit …« sowie »Mädchenhimmel!« von Lili Grün auch die Romane »Das weiße Abendkleid« und »Die Welt ist blau« von Victoria Wolff herausgegeben.

Derzeit arbeitet sie an einer Biographie zu Lili Grün.

geboren in Frankfurt am Main

Studium der Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte in Frankfurt am Main, Paris und Berlin

1997 Gründung des AvivA Verlags

Herausgeberin von Büchern zu Frauen in der Kunst- und Literaturgeschichte

Redakteurin der VIRGINIA Frauenbuchkritik

Auf der Frankfurter Buchmesse 2011 Auszeichnung als »BücherFrau des Jahres«

Seit 2015 Vorsitzende der Kurt Wolff Stiftung.

KLICKEN SIE IN EIN BELIEBIGES BILD UM ES ZU VERGRÖßERN

2018-10-01T14:13:20+00:00